Schützenfeste im Lokalderby !

Im Derby gegen den FSV Zöbingen feierten beide Mannschaften verdiente und deutliche Siege.

Die Reserve zeigte in ihrem Spiel von Beginn an, dass man auch dieses unbedingt gewinnen wollte. Immer wieder kam man gefährlich vor das Tor der Zöbinger, die zu Beginn auch vereinzelte Chancen hatte. Zur Halbzeit stand es jedoch 3:0 für des SCU. Nach der Pause legte man nach und schraubte das Ergebnis bis auf 8:0 hoch. Die Torschützen waren: Daniel Neuhäußler, Josef Göggerle (3x), Jonas Frick, Tobias Deeg, Fabian Kaiser und Sergej Daiker.

Die erste Mannschaft wollte den Schwung aus den letzten Wochen mitnehmen und zeigte auch von Beginn an ein gutes Spiel. Immer wieder konnte man den Ball gefährlich in die Spitze spielen, wo sich unsere Stürmer gut in Szene setzten. Die überforderte Abwehr der Gäste hatte ein um das andere Mal das Nachsehen und man führte zur Pause schon mit 6:0. In der zweiten Halbzeit flachte das Spiel etwas ab und der SCU kam nicht so oft vor das Tor des Gegners, jedoch konnte man noch zwei weitere Tore erzielen. Die Torschützen beim 8:0 waren Pascal Niedermaier (3x), Sergej Daiker (3x), Fabian Joas und Simon Joas. Das Team belohnt sich auch in diesem Spiel für eine geschlossene Mannschaftsleistung, spielerisch gute Aktionen und der nötigen Einstellung mit wiederum 3 Punkten.

In der kommenden Woche spielen beide Mannschaften auswärts gegen den RV Ohmenheim. Beim Letzen der Tabelle heißt das Ziel für beide Mannschaften wieder das Spielfeld als Sieger zu verlassen.

Sieg und Niederlage in Oberkochen

In der vergangenen Woche spielten unsere Mannschaften auswärts gegen den Kreiliga A Absteiger Oberkochen/Königsbronn.

Unsere erste Mannschaft spielte am Freitag und erntete den 3. Sieg im 4. Spiel ein und konnte sich mit 3:1 durchsetzen. Da auf einem Kunstrasen gespielt wurde, waren die Bedingungen zunächst ungewohnt, allerdings bekam man die Partie schnell in den Griff. Sergej Daiker erzielte den verdienten Führungstreffer, ehe Florian Kuhnhaus auf 2:0 erhöhen konnte. Kurz vor der Pause gelang es der Heimmannschaft noch der Anschlusstreffer zum 2:1. Unsere Mannschaft übernahm die Kontrolle auch in der zweiten Halbzeit und Sergej Daiker sorgte nun mit seinem 2. Tor zum 3:1 für die Entscheidung.

Die Reserve hingegen musste im 3. Spiel der Saison die erste Saisonniederlage hinnehmen. Gepsielt wurde dabei schon am Donnerstag, ebenfalls auf Kunstrasen, mit der unsere Mannschaft sehende Schwierigkeiten hatte. Dabei konnte Fabian Benninger noch den 1:0 Führungstreffer erzielen und bis zur Halbzeit auch halten. In der zweiten Hältfte war es ein ausgeglichenes Spiel, jedoch mit besseren Chancen der Heimmannschaft, die das Spiel umbiegen konnten und schließlich mit 2:1 gewinnen konnten. Insgesamt war es ein verdienter Sieg, da sie die insgesamt bessere Mannschaft waren.

Am kommenden Sonntag ist der FSV Zöbingen zum Derby zu Gast, wo jeder drauf heiß ist, die 6 Punkte in Unterschneidheim zu lassen.

Zweiter Sieg im dritten Spiel !

Mit 6:2 konnte sich unsere Mannschaft am vergangenen Sonntag gegen den SV Waldhausen II zuhause durchsetzen.

Bei heißen Temperaturen fand der Gegner besser ins Spiel und erzielte mit seiner ersten Chance, jedoch aus stark abseitsverdächtiger Position, das 1:0 nach gut 10 Minuten. Robin Egetemeir konnte in der 27. Minute ausgleichen, nachdem der SCU besser ins Spiel kam. Unglücklicherweise fing man sich nach eigenem Einwurf und mehrer Unkonzentriertheiten vor dem eigenen Tor den erneuten Rückstand. Doch man zeigte wiederum Moral und Sergej Daiker und Emanuel Rein verwerteten zwei von mehreren Chancen, wodruch man mit einer knappen Führung in die Halbzeit ging.

Nach der Pause spielte unserer Mannschaft ihr guter Fitnesszustand gegenüber dem Gegner in die Karten. Man erspielte sich zahlreiche gute Tormöglichkeiten und ließ vor dem eigenen Tor nichts nennswertes mehr zu. Wiederum Emanuel Rein, Simon Joas und Pascal Niedermaier schraubten das Ergebnis auf den 6:2 Endstand hinauf. Jedoch wäre bei konsequenterer Chancenverwertung ein noch höheres Ergebnis möglich gewesen.

Rückblickend war der Sieg hoch verdient, jedoch hat unsere Mannschaft im spielerischen Bereich noch Luft nach oben.

Am kommenden Donnerstag (SCU II) und Freitag (SCU I) spielen unsere Mannschaften jeweils um 18:30 Uhr in Oberkochen. Fans, die unsere Mannschaften unterstützen, sind wie immer herzlich willkommen.

6 Punkte in Kösingen !

Am zweiten Spieltag der Saison 15/16 konnten unsere Teams jeweils Siege gegen den Kösinger SC einfahren.

Die erste Mannschaft kam gut in die Partie, traf jedoch auf einen Gegner, der vor allem in der Offensive seine Stärken hatte. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit ging Kösingen nach einem langen Einwurf in Führung. Jedoch spielte unsere Mannschaft unbeirrt weiter und bekam nach einem Eckball einen Handelfmeter zugesprochen, da der abwehrende Kösinger den Kopfball von Pascal Niedermaier mit der Hand von der Linie kratzte. Matthias Kienle verwandelte gewohnt sicher zum 1:1 Pausenstand. Nach der Pause stand der Gastgeber sehr tief, wodurch es für unsere Mannschaft schwer war sich Chancen herauszupsielen. Das erlösende 2:1 erzielte Sergej Daiker, das dann auch der Endstand war.

Insgesamt ein verdienter Sieg für den SCU, der mehr investierte und sich endlich einmal für diesen Aufwand belohnte.

Die Reserve gewann ebeneso hochverdient mit 7:1. Sergej Daiker erzielte sechs Treffer, Jonas N. Frick den siebten. Man hatte den Gegner jederzeit im Griff und hatte viele gute Möglichkeiten. Lediglich die Chancenverwertung lässt noch etwas zu wünschen übrig.

In der kommenden Woche ist nur die erste Mannschaft im Einsatz. Am Sonntag kommt die zweite Mannschaft des SV Waldhausen nach Unterschneidheim.

Nur die Reserve gewinnt zum Saisonauftakt !

Fast schon gwohnt stark zeigte sich unsere Reservemannschaft im ersten Saisonspiel gegen den FC Schlossberg. Mit 8:2 schickte man die Gäste wieder nach Hause, wobei das Ergebnis noch hätte deutlicher ausfallen können. Vergebene Chancen und zwei unnötig eingehandelte Tore waren das Ergebnis von Unkonzentriertheiten, die man in Zukunft verhindern möchte. Insgesamt jedoch war das Spiel ein gelungener Auftakt in die neue Saison.

Unglücklich verlor die erste Mannschaft. Mit 0:3 unterlag man dem FCS, der jedoch unter dem Strich nicht die bessere Mannschaft war. Die Gäste nutzten, im Gegensatz zu unserer Mannschaft, ihre Chancen konsequent. Unsere Mannschaft spielte über das gesamte Spiel gesehen gefällig, jedoch fehlte die letzte Konsequenz vor dem Tor, denn Chancen waren durchaus vorhanden und auch die 3 Gegentore waren allesamt verhinderbar.

Am kommenden Wochenende spielen unsere beiden Mannschaften in Kösingen. Dort möchten beide Mannschaften punkten. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr für die erste Mannschaft, um 13:00 Uhr für die Reserve.

Pokalaus gegen den SV Waldhausen !

Am 9.8.2015 startete der SCU mit seinem ersten Pflichtspiel in die neue Saison. Im Bezirkspokal wurde unserer Mannschaft der Bezirksligigst aus Waldhausen zugelost.

Der erwartet starke Gegner begann druckvoll und unser Team hatte alle Hände voll zu tun dagegen zu halten. Man stand in einem gut organisierten Defensivverbund und ließ dem Gegner nur wenig Lücken. Nadelstiche konnte man immer wieder mit herausgespielten Kontern setzten, die jedoch in der ersten Halbzeit nicht verwertet wurden. Ein direktes Freistoßtor und ein zweites Gegentor kurz vor der Pause markierte den 2:0 Rückstand. Nach der Pause hatte unsere Mannschaft einige schön herausgespielte Torchancen, jedoch konnte keine für Zählbares genutzt werden. Bei heißen Temperaturen ließen die Kräfte allmählich nach und der Gegner schraubte das Ergebnis auf 4:0 nach oben. In der 83. Minute wurde dann erstmals eine unserer Chancen genutzt und Emanuel Rein (Neuzugang aus der eigenen Jugend) markierte den Ehrentreffer.

Schlussendlich gewann der SVW verdient, jedoch schlug sich der SCU wacker. Aufgrund einiger guten Möglichkeiten wäre etwas mehr drin gewesen als nur ein erzieltes Tor.

Die Saison in der Kreisliga B IV startet am kommenden Sonntag. Zu Gast sind die beiden Mannschaften vom Absteiger aus der Kreisliga A II, der FC Schlossberg.

2 Niederlagen in Utzmemmingen, Meisterschaft verspielt!

Am Sonntag fand das letzte Spiel für unsere beiden Mannschaften in Utzmemmingen statt.

Die erste Mannschaft konnte wieder keine gute Leistung abrufen und verlor demnach das Spiel mit 4:2.  Man erwischte jedoch einen guten Start und erzielte schon in der 10. Minute das 0:1 durch Matthias Kienle, was die Utzmemminger jedoch vor der Halbzeit noch egalisierten und das 1:1 erzielten. Nach der Pause krönte Markus Joas persönlich seine Saison und erzielte wiederum den Führungstreffer zum 1:2. Die Heimmannschaft wurde dann stärker und beendete das Spiel als Sieger mit 4:2.

Man beendet somit die Saison auf einem mehr als enttäuschenden dritt letzten Platz, in der viel mehr erwartet wurde.

Anders ging es in der Saison unserer Reserve, die am letzten Spieltag einen Sieg benötigte, um die Meisterschaft klar zu machen. Man verlor mit 2:1 und somit ging die Meisterschaft an Nordhausen / Zipplingen. Die Niederlage war mehr als unnötig, da man die bessere Mannschaft war, 2 erzielte Tore aberkannt und 2 klare Elfmeter nicht gegeben wurden. Das Tor erzielte Sergio Daiker.

Der Torschützenkönig der Reservemannmannschaften geht wiedermal nach Unterschneidheim, Sergej Daiker gelangen dieses Jahr sensationelle 30 Saisontore.

Unglückliche Niederlage gegen Ebnat !

Am Sonntag musste unsere Mannschaft die fünfte Niederlage in Folge hinnehmen. Man unterlag den Gästen aus Ebnat mit 1:2.

In einer tempo- und ereignisarmen ersten Halbzeit fand unsere Mannschaft nur schwer ins Spiel. Man geriet mal wieder nach einem Standard in Rückstand. Nach einem unnötigen Foul gute 20 Meter vor dem eigenen Tor konnte unser Torwart den abgefälschten Freistoß nur noch abklatschen und der gegnerische Spieler, der darauf spekulierte, musste nur noch ins lange Eck einschieben. Nach der Pause drängte man auf den Ausgleich, fing sich jedoch wieder nach einem Freistoß ein Gegentor. Mit Flanken von außen versuchte man vor dem Tor gefährlich zu werden, was zunächst auch Früchte trug. Nach einem hohen Ball von rechts köpfte der am langen Pfosten stehende Simon Joas gegen die Laufrichtung des Torwarts gekonnt ein. Unsere Mannschaft warf nun alles nach vorne, jedoch blieben alle weiteren durchaus guten Chancen ungenutzt.

So stand unsere Mannschaft mal wieder mit leeren Händen da und beendet die Saison nun auf einem überaus enttäuschenden 13. Tabellenplatz. Man war, wie schon öfters in dieser Saison, sicherlich nicht die schlechtere Mannschaft, jedoch verpasste man es in den entscheidenen Situationen die nötige Konsequenz, sowohl vor dem eigenen als auch vor dem gegnerischen Tor , an den Tag zu legen.

Die Reservemannschaft hatte an diesem Sonntag spielfrei und hat nun kommenden Sonntag alles in eigener Hand, die Meisterschaft nach Unterschneidheim zu holen. Man hoffte auf einen Patzer von Nordhausen/Zipplingen gegen den FSV Zöbingen, um schon vorzeitig Meister zu werden, jedoch vergeblich. 0:6 endete die Party für den favorit.

Kommende Woche findet das letzte Spiel der Saison in Utzmemmingen statt. Dort möchte sich unsere Mannschaft noch einmal anders präsentieren und etwas Zählbares mit nach Hause bringen. Die Reservemannschaft hofft dieses mal auf zahlreiche Unterstützung, die die Mannschaft anfeuern. Spielbeginn der Reserve: 13 Uhr

 

Wieder 0 Punkte !

Beginnen wir zuerst mit etwas Erfreulichem: Am vergangenen Dienstag konnte unsere Reserve einen wichtigen Dreier im Hinblick auf den greifbar nahen Meistertitel gegen Tannhausen einfahren. Man lag nach ca. 30 Minuten jedoch schon mit 2:0 zurück. Ausgelassene Chancen unserer Mannschaft und die konsequente Chancenverwertung der Heimmannschaft waren Gründe dafür. Ein Zeichen setzte unser Team noch kurz vor der Pause, nachdem Jonas Frick einen gefühlvollen hohen Ball in den Lauf Daniel Neuhäuslers spielte und dieser in vollem Tempo das Gerät über den starken Torwart lobte. Nach der Pause rannte man weiter an und drängt auf das nächste Tor. Weiterhin blieben zahlreiche Chancen auf unserer Seite nicht genutzt, ehe Pascal Niedermaier einen hohen Ball von außen ins lange Eck köpfte. Die Partie stand nun auf Messers Schneide und man erzwang mit großer Leidenschaft das so wichtige 3:2. Nach einer Ecke von rechts ging Nikolai Frick zum Ball und stieg höher als sein Gegenspieler und nickte das Ding ebenfalls ins lange Eck. Kurz darauf erklang der Schlusspfiff.

Insgesamt war es ein wiederum verdienter Sieg, bei dem sich unsere Mannschaft auch von fragwürdigen Entscheidungen des Schiedsrichters und auch von dem frühen Rückstand nicht aus der Bahn werfen ließ. So kann nun mit einem Dreier im letzten Spiel gegen Utzmemmingen der letzte Sieg für den Meistertitel eingefahren werden.

Die erste Mannschaft spielte am Mittwoch weniger erfolgreich. Nach kurzzeitiger Führung durch Fabian Joas bekam man vor der Pause leichte Gegentreffer, wodurch schon nach 45 Minuten das endergebnis feststand.

Zusammenfassend stellte sich unsere Mannschaft wieder nicht clever genug an, um in Tannhausen etwas zählbares mitzunehmen.

Am Pfingstwochenende ist nun vor dem Saisonendspurt noch einmal "Pause". Unsere beiden Mannschaften sind erstmal beim Pfingspokalturnier in Kerkingen im Einsatz, bevor am letzten Maiwochenende die Reserve des SV Ebnat zu Gast ist.

 

Weitere Niederlage gegen Kerkingen !

Konnte der SCU in der Vorrunde in Kerkingen noch mit 2:0 gewinnen, kassierte man im Rückspiel eine 1:0 Niederlage.

In der ersten Halbzeit, die von energisch geführten Zweikämpfen geprägt war, waren Torchancen noch Mangelware. Die Gästemannschaft aus Kerkingen hatte etwas mehr vom Spiel, etwas mehr Einschussmöglichkeiten, jedoch war ein 0:0 zur Pause leistungsgerecht. Nach der Pause wurde das Visier von beiden Mannschaften etwas geöffnet. So war es eigentlich der SCU, der die klareren Torchancen hatte, jedoch leider allesamt vergab. Wie so oft im Fussball sollte dies sich rächen. Nach einem Freistoß nähe unseres Strafraumecks zirkelte Adrian Leib den Standard kurz vor das Tor. Sowohl Spieler des SCU als auch die des SVK irritierten unseren Torwart so, dass des Ball unberührt in die Maschen ging. In den darauf folgenden 20 Schlussminuten war das Spiel sehr zerfahren und unsere Mannschaft konnte nur noch wenig konstruktives auf das Spielfeld bringen. So blieb es beim 1:0, das die kleine Feldüberlegenheit der Kerkinger richtig widerspiegelt. Jedoch wäre mit mehr Konsequenz vor dem eigenen und dem gegnerischen Tor mindestens ein Unentschieden möglich gewesen.

Die Reserve gewann im Saisonendspurt verdient mit 5:1. Zur Halbzeit führte man schon verdient mit 3:0, wobei ein noch deutlicheres Ergebnis möglich gewesen wäre. Nach der Halbzeit spielte unsere Zweite weiter nach vorne und erzielte noch 2 weitere Tore. Die Torschützen waren Sergej Daiker (3x), Josef Göggerle und Leon M. Kaiser. Der Tabellenführer der Reservetabelle hat es so mit 2 weiteren Siegen in der Hand den Meistertitel in dieser Saison einzufahren.

Am Dienstag trifft unsere Reserve in einem Auswärtsspiel in Tannhausen auf einen starken Gegner. Die erste Mannschaft spielt am Mittwoch. Anpfiff gegen den schon feststehenden Meister der Kreisliga B IV ist um 18:30 Uhr.

Inhalt abgleichen