Generalversammlung des SC Unterschneidheim

In einer harmonisch verlaufenden Generalversammlung blickte der SC Unterschneidheim als mitgliedstärkster Verein von Unterschneidheim im Gasthaus „Zum Kreuz“ auf ein erfolgreiches Jahr 2011 zurück.
 
Vorstand Manfred Zeller konnte zahlreiche der insgesamt 911 Mitglieder zur diesjährigen Generalversammlung begrüßen. Er gab einen umfassenden Rückblick auf die Ereignisse des vergangenen Jahres, wozu neben Mitternachts-, Jugend- und AH-Turnieren auch verschiedene Veranstaltungen gehörten. Seit 2011 besitzt der SC Unterschneidheim Dank Benjamin Genter und Patrick Stempfle auch eine Hompepage, die unter www.sc-unterschneidheim.de abrufbar ist. Als sehr  positiv lobte Vorstand Manfred Zeller die Initiative der aktiven Tischtennisspieler, von denen einige die Trainerausbildung absolviert haben und hierdurch die Entwicklung im Jugendbereich  voranbringen. Es wäre wünschenswert, wenn sich die ehemaligen aktiven Fußballer daran ein Beispiel nehmen würden, da eine aktive Jugendarbeit für den Verein sehr wichtig ist. Als größeres Vorhaben in den Jahren 2012 und 2013 steht die Erneuerung des Daches des Vereinsheims an. Bei dem scheidenden Abteilungsleiter Fußball, Karl Hald, und dem Ausschussmitglied, Stefan Braun, bedankte sich Manfred Zeller noch für ihre bisherige Unterstützung und ehrenamtliche Tätigkeit.
 
Anschließend gab Kassierer Adolf Niedermaier einen Überblick über die aktuelle Finanzlage des Vereins, wobei das Jahr 2011 mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen werden konnte. Aus der Fußballabteilung berichtete Johannes Hald in seinem überzeugenden Vortrag darüber, dass die aktive Mannschaft nach einer guten Vorrunde auf dem 2. Platz steht. Patrick Stempfle gab einen Überblick über die Platzierungen der zahlreichen aktiven Tischtennismannschaften. Er konnte dabei Andrea Schnele zu ihrem Erfolg als Bezirks- und Kreismeisterin bei den Damen gratulieren. Marianne Christ gab einen Überblick über die Angebote der Abteilung Turnen.
Auch die Jugendleiter der Abteilungen Fußball und Tischtennis, Fabian Dausch und Michaela Winter, berichteten über die Platzierungen und Ereignisse des vergangenen Jahres. Hier ist insbesondere die Initiative im Jugendbereich Fußball zu erwähnen, bei der eine langfristige Zusammenarbeit mit anderen Vereinen angestrebt wird, um sicherzustellen, dass auch künftig in jeder Alterklasse Mannschaften zustande kommen. Im Hinblick auf die Gewinnung von Nachwuchs bietet die Abteilung Tischtennis seit September 2011 in Kooperation mit der Grundschule eine Tischtennis-AG an, die sehr gut angenommen wird.
Nach der Entlastung, die einstimmig erfolgte, konnte Vorstand Manfred Zeller zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Unterstützung ehren.
Bei den Wahlen wurde 2. Vorstand Werner Deeg, Kassierer Adolf Niedermaier, Abeilungsleiterin Turnen Marianne Christ, Abteilungsleiter Tischtennis Patrick Stempfle und die Kassenprüfer Nikolaus Bühler und Maria Wagner einstimmig wiedergewählt. Als Ausschussmitglieder wurden Franz Bühler, Christian Frick, Iris Joas und Marin Nagler in ihren Ämtern bestätigt. Neu gewählt wurden als Abteilungsleiter Fußball Richard Graf und als weiteres Ausschussmitglied Andrea Schneele.
 
Ehrungen:
20 Jahre Mitgliedschaft:
Bengelmann Andreas, Deeg Alfons, Deeg Tobias, Egetemeyr Florian, Holzinger Manuel, Holzinger Roland, Irion-Regele Ingrid, Nagler Martin, Neuhäusler Rita, Regele Marco, Reich Josef, Reich Josefine, Sandmaier Stefan, Schmid Bernd, Zeller Marianne
 
 
30 Jahre Mitgliedschaft:
Deeg Werner, Geiß Hermann, Gregorius Dora, Grüner Dietmar, Hönle Martin, Hönle Paul, Kienle Marco, Köninger Thomas, Rieger Alfred, Schmid Hermann, Schromm Franziska, Weißenburger Christian, Wolf Karl
 
40 Jahre Mitgliedschaft:
Eiberger Eugen, Liebhaber Anton, Schenk Günter, Thum Franz
 
50 Jahre Mitgliedschaft:
Feil Erich, Grüner Holger, Kienle Karl, Uhl Lorenz
 
60 Jahre Mitgliedschaft:
Nagler Titus

TT Turnierwochenende 2012 - Rückblick

Tischtennis Turnierwochenende in Unterschneidheim

Das Turnierwochenende startete mit dem Einladungsturnier am 6.01.2012 in der Turn- und Festhalle. Insgesamt haben sich 25 3er Mannschaften gemeldet, die meisten davon aus dem Bezirk Ostalbkreis.
Manche jedoch hatten wesentlich weitere Wege auf sich genommen, so gab es auch Teilnehmer aus unseren schwäbischen und bayrischen Nachbarbezirken Rems (TV Herlikofen), Schwaben (SC Wallerstein) + Mittelfranken (TSV Dinkelsbühl), aber auch aus den Bezirken Alb (SV Tübingen) und dem badischen Bezirk Ortenau (TTC Friesenheim).
Das Turnier wurde in drei Herrenklassen und einer Damenklasse ausgespielt, wobei es zu sehr spannenden und eng umkämpften Begegnungen kam.
Bei den Herren C wurde der TV Tübingen 1. Sieger. Das Team verwies Herlikofen I und Hofherrnweiler auf die Plätze zwei und drei.
Eine kleine Besonderheit gab es bei den Damen. Aufgrund einer ungeraden Anzahl an Teams konnte noch kurz vorher eine Mannschaft aus zwei verschiedenen Vereinen gebastelt werden, was den Wettbewerb zusätzlich interessant machte. Sieger wurde der „SC Hoffernheim“ - bestehend aus Spielerinnen des SC Unterschneidheim und der TSG Hofherrnweiler. Zweiter wurde der SC Unterschneidheim und Dritter der TSV Hüttlingen.
Bei den Herren B konnte sich die SG Schrezheim den ersten Platz sichern, vor dem TSV Dinkelsbühl (zweiter) und den Sportfreunden aus Rosenberg (dritter).
Bei den Herren A konnte sich der TSV Dinkelsbühl den 1. Platz sichern – knapp vor dem Gastgeber SC Unterschneidheim und der DJK Ellwangen, welche einen starken dritten Platz belegten.
Zum Abschluss wurden traditionell am bereits vorbereiteten kalten Buffet die hungrigen Mägen gestillt und bei einem gemütlichen Beisammensein der Abend abgerundet.
 
Hobbyturnier

Die zweite Veranstaltung am Turnierwochenende, das 2er Mannschaftsturnier für Hobby Tischtennisspieler, fand am Sonntag, den 8.01.2012 in der Turn- und Festhalle statt.
Es herrschte ein großer Andrang und die Begeisterung bei den Hobby Spielern war groß. 32 Mannschaften hatten sich bereits vorab gemeldet. Man konnte die Wochen vor dem Turnier sogar einige Male unter Aufsicht der Tischtennisabteilung trainieren. In 8 Gruppen wurden die besten 16 Mannschaften ermittelt, wobei jedes Spiel aus 2 Einzel und einem Doppel bestand. Anschließend wurde im Ko.-System der Sieger ermittelt. Für die restlichen 16 Mannschaften gab es eine Trostrunde, welche ebenfalls im Ko.-System ausgetragen wurde.
Sechs Stunden nach Turnierbeginn wurde das Finale zwischen Sven Trump / Marco Kohnle und Stephan Appel / Bernd Fähnle ausgetragen. Nach einigen schönen Ballwechseln und hart umkämpften Spielen stand das Siegerteam fest. Mit einem knappen 2:1 Gesamtsieg wurde das Team Sven Trump / Marco Kohnle Turniersieger.
 

Die Platzierungen:

1. Sven Trump / Marco Kohnle
2. Stephan Appel / Bernd Fähnle
3. Joas / Stirn
4. Schoch / Kienle
5. Stoll / Kienle
5. Göggerle / Wurstner
7. Bosch / Rettenmeier
8. Kuhnhaus / Nagler
9. Dausch / Bühler
10. Nagler / Seidenfuß
11. Bosch / Bosch
11. Balbach / Tritschler
13. Joas / Birkle
13. Joas / Ladenburger
15. Joas / Gentner
16. Petridis / Grimm

Trostrunde
1. Stark / Rausch
2. Schößler / Laag
3. Schüle / Dauser
3. Schlosser / Uhl

Wir möchten uns für die zahlreiche Teilnahme recht herzlich bedanken und hoffen, dass es allen Spaß gemacht hat!

Bedanken möchten wir uns natürlich auch bei allen Sponsoren für die tollen Preise bzw. Geldspenden und dem ganzen Team des SC Unterschneidheims, das tatkräftig bei der Umsetzung des Turnierwochenendes geholfen hat und ohne die es nicht möglich gewesen wäre!
Vielen Dank

Mit freundlichen Grüßen
Patrick Stempfle
- Abteilungsleiter Tischtennis -

DiBa schenkt 1000 Vereinen 1000 Euro

Hallo zusammen,

die ING-DiBa schenkt 1000 Vereinen 1000 Euro.
Alles was dazu nötig ist, ist genügend Stimmen zu sammeln, dass man unter die TOP 1000 Vereine bei der Aktion kommt.
Derzeit sind dazu ca. 800 Stimmen notwendig.

 

Also jetzt ein Aufruf an euch alle, macht mit und votet für den SCU. Zusätzlich leitet ihr das ganze noch an eure Bekannten weiter, sodass möglichst viele für uns abstimmen, Danke =)

Liebe Grüße Patrick

 
Inhalt abgleichen