Tischtennis Turniertermine 2014

Die nächsten Termine für die zweijährig ausgetragenen Turniere stehen nun endgültig fest.
Das nächste Einladungstunier findet am 04.01.2014 statt,
das nächste Hobbyturnier am 06.01.2014.

Die Einladungen für das Einladungstunier werden im Herbst verschickt,
der Start der Anmeldungsphase für das Hobbyturnier wird hier auf der Homepage und im Gemeindeblatt veröffentlicht.

Vereinsmeisterschaften Saison 12/13

Am 04. Januar fanden die Vereinsmeisterschaften der Abteilung Tischtennis
in Form eines Mitternachtsturniers in der Gymnastikhalle statt.
Bei den Herren gingen 16 Teilnehmer an den Start, bei den Damen gingen 5 Teilnehmerinnen an den Start.
Am Ende schaffte es ein stark aufspielender Timo Braun bei den Herren bis ins Finale, wo er sich aber Stefan Braun mit 3-2 geschlagen geben musste.
Bei den Damen fand die Ausspielung in einer 5er Gruppe statt, bei der nach der Ausspielung der Gruppenspiele die 1. und 2. Platzierte das Finale ausspielten. Im Finale standen sich dann Andrea Schnele und Anja Eiberger gegenübern. Das Finale entschied Andrea Schnele zu ihren Gunsten.

Herzlichen Glückwunsch an unsere beiden Vereinsmeister!

Frohe Weihnachten

Wir Wünschen allen Mitgliedern, Freunden und Fans des SCU
Frohe Weihnachten und Einen Guten Rutsch ins Neue Jahr!


 

Tischtennis Bezirksmeisterschaften 2012

Der SC Unterschneidheim hat bei den Tischtennis Bezirksmeisterschaften 2012 in Aalen erfolgreich teilgenommen. Zweiter Platz bei den Herren D wurde Benjamin Gentner. Karl Hönle und Konrad Kienle wurden 2. Sieger im Doppel bei den Herren C. Bei den Mädchen U18 kam Eva Konle auf einen starken 2. Platz und im Doppel erreichte sie mit Sandra Hönle den 1. Platz. Darüber hinaus erreichte Sandra Hönle den 3. Platz im Einzel und wurde Bezirksmeister bei den Mädchen U14. Außerdem konnte Martin Deeg überraschend Jörg Fetzer aus Giengen in der Herren A Konkurrenz besiegen.


Sieger der Bezirksmeisterschaften: v.l.n.r: Karl Hönle, Konrad Kienle, Sandra Hönle, Eva Konle, Benjamin Gentner, Martin Deeg

Zurück in der Erflogsspur!

Nachdem die letzten beiden Spiele nicht ausgetragen und das letzte Spiele nicht gewonnen wurde,  hat sich die Mannschaft  auswärts beim TV Bopfingen  mit 2:1 durchgesetzt und somit 3 Punkte erspielen können.

Weil es die 2. Mannschaft des TV Bopfingen war, wurde das Spiel schon um 12:45 Uhr angepfiffen. Da die Bopfinger  mit 0 Punkten auf dem letzten Platz standen, sah sich unsere Mannschaft schon fast in der Pflicht einen  Auswärtssieg zu landen. Die Tore für den Sieg schossen Rainer Wurstner und Stefan Senz, ehe die Bopfinger noch kurz vor Schluss das Spiel mit dem 2:1 Anschlusstreffer nochmal spannend machten. Spielerisch war es ein verdienter Erfolg, da durch mehrere vergebenen Chancen das Spiel noch höher hätte ausfallen müssen.

Somit bleibt man mit dem 6. Platz an der Spitzengruppe dran und konnte den Vorsprung auf den 7. Platz weiter ausbauen. Das Nachholspiel beim FC Schloßberg wurde auf Samstag den 24.11.12 verlegt.

Bus fährt zum Auswärtsspiel!

Am kommenden Sonntag, 28.10.12, fährt ein Bus für die Fans des SCU zum Auswärtsspiel nach Schloßberg aufn "Bug". Man hofft auf eine große Anzahl, die sich das Spiel nicht entgehen lassen wollen.Abfahrt ist um 14:30 Uhr am Vereinsheim des SCU.

4 Tore gegen bis dahin ungeschlagenen Spitzenreiter!

Nach den enttäuschenden Ergebnissen der letzten Wochen gaben unsere Spieler wieder richtig Gas und wurde am Ende vor vielen Zuschauern mit einem Heimsieg mit 4:2 gegen den Tabellenführer FC Röhlingen belohnt.

Die Gäste kamen ohne Niederlage in der bisherigen Saison mit viel Selbstvertrauen nach Unterschneidheim um dort 3 Punkte mitzunehmen. Doch unsere Mannschaft hat sich wieder gefangen und siegte am Ende verdient. Nach einer 2:0 Führung, beide Tore von Fabian Joas der nach einer roten Karte wieder in der Mannschaft stand, bekam man kurz vor der Halbzeit noch den Anschlusstreffer und dann sogar zu Beginn der 2. Halbzeit den Ausgleichstreffer zum 2:2. Aber unsere Mannschaft  behielt die Nerven und machte durch 2 Treffer von  Andreas Birkle den Heimsieg perfekt. Phasenweiße zeigten die Röhlinger warum sie an der Spitze der Tabelle stehen , als sie sich einige Chancen herausarbeiten konnten und auf Sieg spielten, doch unser Schlussmann Martin Schnele zeigte mit seinen Reflexen warum er die Nummer eins im Tor ist!
Großen Respekt muss man allerdings von der Leistung des Schiedsrichters haben, der mit 16 Jahren das Spiel die kompletten 90 Minuten voll unter Kontrolle hatte.

Für die 2. Mannschaft gab es dagegen an diesem Nachmittag kein Erfolg. Trotz 3 geschossen Toren durch Nikolai Frick (2 Tore) und Sergej Daiker (1 Tor) verlor man am Ende trotz einer starken Leistung in letzter Sekunde mit 3:4. Ein Unentschieden wäre auf jeden Fall verdient gewesen, doch am Ende war dann Pech dabei.
Gefeiert wurde bei guter Stimmung im Vereinsheim mit guter Hoffnung, dass die Saison mit solchen Ergebnissen weitergehen kann.

Erste Mannschaft Remis, Reserve wieder in der Erfolgsspur!

Mit einem Punkt verließ man im Derby gegen DJK Nordhausen/Zipplingen den Platz. Doch war es ein gewonnener oder doch zwei verlorene punkte? Unsere Mannschaft fuhr als favorisierte ins Auswärtsspiel nach Zipplingen, das auch mit dem stand der Tabelle zu tun hatte. So wurde dies auch im Spiel umgesetzt, man war die 90 Minuten über das bessere Team,  gute Chancen wurden rausgepsielt, ohne jedoch eine nutzen zu können. Da bei der Heimmannschaft im kompletten spiel nicht viel zusammen lief, endete die Partie 0:0. Dabei bleiben es in der Tabelle 2 Punkte auf den 2. Platz, da sich die anderen Vereine, die oben mitspielen, ebenfalls ihre Spiele nicht für sich entscheiden konnten!
Nun hofft man im nächsten Heimspiel gegen den FC Röhlingen auf einen Erfolg, um den Anschluss nach oben nicht zu verlieren!

Anders machte es die 2. Mannschaft, nach der Niederlage in der Woche zuvor gegen den FC Pflaumloch gewann die Reserve ihr Auswärtsspiel nach 1:0 Rückstand mit 1:2 und ist damit wieder zurück in der Erfolgsspur. Dies macht sich in der Tabelle bemerkbar, dort ist man nun punktgleich mit dem Spitzenreiter VFB Tannhausen. Die Tore zum Sieg erzielten Daniel Neuhäusler zum 1:1 und Sergej Daiker machte das Siegtor zum 2:1. Beim Tor von Daniel machte Richard Graf alles richtig, der ihn 10 Sekunden davor erst einwechselte und Daniel dann am richtigen Ort stand und einnetzen konnte. Vergleichbar war die Aktion mit dem legendären Tor von Lars Ricken (Borussia Dortmund) im Champions League Finale zum 1:1.

Am kommenden Sonntag hofft nun der SCU auf eine zahlrieche Unterstützung der heimischen Fans, die die Mannschaft zum Sieg anfeuern soll.

0:0 im Derby gegen Zöbingen, Reserve siegt verdient!

Nach der 1:2 Derbyniederlage beim Flutlichtspiel gegen den VFB Tannhausen sollten es auswärts im Spiel gegen den FSV Zöbingen wieder drei Punkte werden.

Doch in einem hart umkämpften Spiel am Sonntagnachmittag kam unsere 1. Mannschaft nicht über ein 0:0 hinaus. Das Spiel, das meist nur im Mittelfeld stattfand, war die 90 Minuten über stets ausgeglichen, jedoch konnte sich keine Mannschaft größere Torchancen herausspielen, so waren die Torhüter auf beiden Seiten meist beschäftigungslos. Der Punkt war somit verdient, auch deshalb weil die Zöbinger ihr Überzahlspiel nicht nutzen konnten,  nachdem Fabian Joas in einem Wortgefecht mit dem Schiedsrichter mit einer roten Karte vom Platz gestellt worden war. Damit wird er unserer Mannschaft am Sonntag im Heimspiel gegen den FC Pflaumloch fehlen, doch auch unsere anderen Spieler sind heiß darauf in der Startaufstellung zu stehen. Mit dem auswärts geholten Punkt musste man zufrieden sein, doch nach nun zwei Spielen ohne Sieg wird nun ein dreier in der nächsten Partie gegen den FC Pflaumloch erwartet.

Die Reserve hingegen peilt weiterhin die Tabellenspitze weiter an, nachdem man am Donnerstagabend einen Punkt in Tannhausen mitnehmen konnte und nun gegen Zöbingen einen Sieg errungen hatte. Nach den vorherigen Erfolgen ging man hochmotiviert ins Spiel, unter anderem auch da mit Florian Egetemeyr (Käser) eine Bank in der Verteidigung stand. Das Spiel wurde verdient mit 1:0 gewonnen, den Treffer dabei erzielte Sergej Daiker. Es hätte allerdings auch noch weitaus höher ausfallen können, wenn der Torhüter der Zöbinger nicht so stark gehalten hätte.

Mit 4 Punkten beim FSV Zöbingen konnte man gut Leben, doch jetzt gilt der Blick zum Heimspiel am Sonntag gegen den FC Pflaumloch.

Die Reserve setzt weiterhin auf ihre "Siegeshüte" 

DiBa Vereins Aktion

Wir brauchen wieder eure 3 Stimmen für 1000 Euro für den Verein.
Wir zählen auf Euch!
Danke!

Inhalt abgleichen