Fussball

Erstes Testspiel gegen Verbandsligisten

Am Sonntag findet für den SC Unterschneidheim das erste Testspiel der noch jungen Vorbereitung auf die kommende Saison statt.

Zu diesem Spiel konnte man einen echten Hochkaräter nach Unterschneidheim locken. Der Verbandsligist aus Neckars-Ulm gibt sich in Unterschneidheim die Ehre.

Spielbeginn ist um 13:00 Uhr und Tore sind wohl garantiert.

Derbypleite gegen die SV/DJK Nordhausen-Zipplingen

Am letzten Sonntag fand das Nachbarschaftsderby gegen die SV/DJK Nordhausen-Zipplingen auswärts in Zipplingen statt. Nach zuletzt schwachen Leistungen sollte keine Besserung folgen.

Erneut Ersatzgeschwächt ging unsere Mannschaft in das Spiel, in dem uns dennoch früh das Führungstor durch Florian Kuhnhaus gelang. Was dann aber für den Rest des Spiels die einzige sehenswerte Szene unseres Teams sein sollte. Die Gastgeber nahmen zunehmend das Spiel in die Hand und erzielten somit auch den verdienten Ausgleichstreffer zum 1:1, kurz darauf fiel auch das 2:1 für die DJK, mit welchem Ergebnis es dann auch in die Halbzeit ging.

In der zweiten Hälfte dann ein fast unverändertes Bild, der SCU war stets bemüht, dennoch nicht in der Lage sich Chancen herauszuspielen. Anders dagegen die Gastgeber, die aus wenig Chancen ihre Tore machten und schließlich das Spiel mit 4:1 für sich entschieden.

Heimniederlage gegen den Meister

Am Sonntag den 25.05. empfing der SCU den schon feststehenden Meister aus Röhlingen. Dabei musste sich unsere Mannschaft mit 2:4 geschlagen geben.

Der SCU war stark ersatzgeschwächt, stand aber von Beginn an gut in der Defensive. Allerdings konnte man selbst keine Chancen erspielen. Nach gut einer halben Stunden gingen die Gäste etwas glücklich nach einem Eckball in Führung. Kurz vor der Pause viel dann das 2:0, nach dem Torwart Manuel Benninger im 5-Meter-Raum angegangen wurde, der Schiedsrichter allerdings nicht auf Foul entschied.

Nach der Pause konnte Florian Kuhnhaus auf 1:2 verkürzen. Röhlingen blieb aber stets gefährlich und erzielte mit einem Distanzschuss das 1:3. Nach einem Ballverlust in der eigenen Hälfte viel dann das vorentscheidende 1:4. Dennoch gab sich die Mannschaft nicht auf und wiederum Florian Kuhnhaus erzielte nach einem Eckball das 2:4, was auch der Endstand war.

Auswärtsniederlage in Schrezheim

Im gestrigen Auswärtsspiel gegen Schrezheim hat der SCU mit 1:4 eine deutliche Niederlage einstecken müssen.

Bereits nach 20 Minuten lag man mit 0:3 zurück, weil man den Beginn komplett verschlafen hat und Schrezheim die Chancen clever nutzte. Zudem musste man in der ersten Hälfte zweimal wechseln, da Johannes Hald und Andreas Birkle verletzungsbedingt nicht weiter spielen konnten. Das vierte Gegentor fiel nach einem Eckball bei dem man erneut pennte.

Das Spiel war zur Halbzeit praktisch entschieden. Leider gab es dann mit Rainer Wurstner noch einen weiteren Verletzten der nicht weiter spielen konnte. Max Kuhnhaus erzielte kurz vor dem Ende wenigstens noch den Ehrentreffer.

Die Reservemannschaft des SCU hatte dagegen leichtes Spiel. Schrezheim kam mit 10 Mann Ersatzgeschwächt auf den Platz und demnach gewann unsere Reservemannschaft das Spiel mit 6:0, wobei es auch noch weit höher hätte ausgehen müssen!

6 Punkte Wochenende für den SCU

Am Freitag fand das Nachholspiel gegen den VFB Ellenberg statt.

Nachdem die erste Hälfte noch schleppend vorran ging,und man nach dem 1:0 durch Richard Eiberger noch vor der Halbzeit den Ausgleich kassierte, kam unsere Mannschaft voller Willen aus der Kabine. Man erarbeitete sich gute Torchancen so gelang Steffen Frick mit dem 2:1 und 3:1 sein Doppelpack! Ebenfalls ein zweiter Treffer gelang Richard Eiberger zum 4:1! Das 5:1 schoss nach Einwechslung Florian Egetemeier. Den Schlusspunkt setzten allerdings die Ellenberger zum 5:2. Der Sieg war nach einer starken Leistung, besonders in der zweiten Hälfte höchstverdient.

Am Sonntag, zwei Tage später, war dann der VFL Neunheim zu Gast, für die es diesmal nichts zu holen gab.

Unsere Mannschaft war von Beginn an höchst konzentriert, was sich dann auch am Ergebniss sehen ließ. Florian Kuhnhaus erzielte vor der Halbzeit das 1:0, mit welchem Ergebniss es auch in die Halbzeit ging. Nach der Pause zeigte sich die Offensive wieder von ihrer besten Seite, als erneut Florian Kuhnhaus und Andreas Birkle, ebenfalls mit einem Doppelpack, die Partie zwischenzeitlich auf 4:0 hochschraubten. Das 4:1 der Neunheimer war demnach nur noch Ergebniss Korrektur.

Am kommenden Sonntag ist man bei der SG Schrezheim zu Gast, wo man sich wieder 3 Punkte erhofft.

 

Klatsche in Kerkingen

Am gestrigen Sonntag spielte der SCU in Kerkingen und wurde mit 0:5 nach Hause geschickt.

Kerkingen hatte von Beginn an leichte Vorteile. Der SCU tat sich vor allem im Spiel nach vorne schwer. Mitte der ersten Halbzeit konnte der SVK seine Überlegenheit dann nutzen und ging mit 1:0 in Führung. Dies war dann auch der Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit sah man das gleiche Bild, Kerkingen war die bessere Mannschaft. Das 2:0 viel nach einer Ecke. Der SCU hatte nun nicht mehr viel entgegen zu setzen und die Kerkinger schraubten bis zum Spielende das Ergebnis auf 5:0 hoch, was leider auch verdient war.

Die Reserve verlor das Spiel ebenfalls, welches 3:1 endete. Zwar ging man mit 1:0 in Führung, doch nach 2 Situationen in dem man nicht konzentriet war, drehte der Gegner das Spiel zum 2:1. Man hielt dennoch weiter dagegen und war auch die bessere Mannschaft doch der Treffer fiel dann letzt endlich noch zum 3:1 für den SVK.

Punkteteilung gegen Rindelbach!

Am 27.04.14 gastierte die Mannschaft aus Rindelbach in Unterschneidheim. Leider reichte es dabei nur zu einem Punkt.

Der SCU begann gut und spielte überlegen. Allerdings konnte man diese Überlegenheit nicht in Tore umwandeln. Stattdessen brachte man gegen Ende der ersten Halbzeit mit vielen Ballverlusten den Gegner ins Spiel. Torwart Manuel Benninger konnte eine Großchance der Gäste parieren und es ging mit 0:0 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit spielte der SCU wieder dominant, war aber vor dem Tor nicht zwingend genug. Rindelbach setzte einen Konter und plötzlich lag man 0:1 in Rücktand.
Im Angriff agierte der SCU weiterhin meist glücklos, gab aber dennoch nicht auf und Stefan Senz konnte kurz vor Schluss noch das 1:1 erzielen.

Die 2. Mannschaft hingehen setzt ihre Siegesserie fort und gewann ihr Spiel überlegen und verdient mit 6:1, bei dem Sergej Daiker 3 Tore gelangen und in der Torschützenliste der Reserve Teams weiter davon zieht.

 

Vierter Sieg in Folge!

Am gestrigen Sonntag bezwang der SCU die Mannschaft aus Pflaumloch mit 3:0.
In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen Torchancen. Dabei hatten die Gäste Glück, dass der Schiedsrichter eine Notbremse an Andreas Birkle nur mit der gelben Karte bestrafte. Mit 0:0 ging es in die Halbzeit.

Nach der Pause erarbeitete sich der SCU mit zunehmendem Spielverlauf immer mehr Vorteile. Das 1:0 fiel dann zwangsläufig, Simon Joas traf mit einem schönen Volleyschuss. Die Gäste agierten teilweise überhart in den Zweikämpfen und waren nach einer gelb-roten in Unterzahl. Nach einem Foulspiel an Andreas Birkle erhöhte dann Rainer Wurstner per Elfmeter auf 2:0. In der Nachspielzeit viel dann auch noch das 3:0 durch Birkle.

Auch die 2.Mannschaft konnte ihre Siegesserie weiter fortsetzen indem man den Gegner mit 3:0 bezwingen konnte. Das 1:0 erzielte Daniel Neuhäusler. Nach 2 harten Fouls flog ein Spieler der Gäste mit Gelb Rot vom Platz, und dann ging es auch in die Halbzeit. Die 2. Hälfte war dann auch mehr als einseitig für die Heim Mannschaft, die das Spiel nach 2 weiteren Toren durch Sergej Daiker für sich entschied, wobei es hätte noch viel höher ausgehen müssen.

Auswärtssieg in Röttingen!

Am 30.03. holte der SCU die nächsten drei Punkte in Röttingen. In der ersten Hälfte sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Nachdem beide Mannschaften zunächst jeweils das Aluminium trafen, konnten die Röttinger den ersten Treffer erzielen. Mit einem 0:1 Rückstand ging man dann in die Halbzeit.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit erzielte der SCU durch Stefan Senz sofort den Ausgleich. Die Mannschaft spielte dann überlegen und Simon Joas besorgte kurz darauf die 2:1 Führung. Im weiteren Spielverlauf erspielte man sich weitere zahlreiche Chancen, eine davon verwertete Christian Frick nach schöner Vorarbeit von Richard Eiberger zum entscheidenden 3:1. Dieses Ergebnis brachte man souverän nach Hause.

 

Die Reserve holte ebenfalls erneut 3 Punkte, nachdem man wieder mit 1:0 in Rückstand gerat, trat die Mannschaft dennoch souverän auf, und drehte das Spiel auf 2:1, obwohl man die letzten 20 Minuten in Unterzahl spielen musste, nachdem der Kapitän mit einer fragwürdigen Entscheidung mit Rot vom Platz flog.

Heimsieg im Derby!

Am Sonntag, den 23.03. fand das Derby gegen den FSV Zöbingen statt, welches der SCU mit 3:1 gewonnen hat.

Von Beginn an war die Mannschaft konzentriert und aggressiv in den Zweikämpfen. Nach gut einer Viertelstunde fiel das 1:0 durch Andreas Birkle, der einen starken Spielzug sehenswert abschloss! Auch in der Folgezeit erspielte man sich weitere Chancen, verpasste allerdings das zweite Tor. Gegen Ende der ersten Hälfte kam dann Zöbingen auf, konnte sich allerdings keine zwingenden Chancen erspielen.

Direkt nach der Halbzeit erhöhte der SCU dann auf 2:0: Nach einem Freistoß von Rainer Wurstner legte Stefan Senz im 16er per Kopf quer und Christian Frick versenkte den Ball direkt im Tor.

Das Spiel war allerdings noch nicht gelaufen, da die Gäste kurz darauf durch einen Foulelfmeter auf 2:1 verkürzten. Das gab den Zöbingern nochmals Auftrieb und der SCU kam unter Druck. Während dieser Drangphase konnte man aber dann das vorentscheidende 3:1 erzielen, nach dem Johannes Hald einen Freistoß schnell ausführte und Simon Joas aus kurzer Distanz einköpfte!

Die Reservemannschaft war ebenfalls erfolgreich. Die Zöbinger konnten zwar gleich in der zweiten Minute mit 1:0 in Führung gehen, doch den Rest der Partie war die Heim Mannschaft überlegen und konnten durch die Treffer von Nikolai Frick und Fabian Benninger das Spiel zum 2:1 noch drehen und somit die verdienten 3 Punkte einfahren.

Inhalt abgleichen